Trauertext Johann Wolfgang von Goethe – 2

Alles verändert sich, aber dahinter ruht ein Ewiges.
Goethe