Unsere Beiträge, Trauertexte und Bilder zum Thema Unbekannter Autor

Beiträge zum Thema Unbekannter Autor - Seite 5

Trauertext Unbekannter Autor – 34

Niemand weiß,
woher es kommt und wohin es geht.
Das Leben ist von kurzer Dauer
und unabwendbar ist das Sterben.
Ob jung, ob alt, ob froh, ob schmerzgeplagt,
alle Wesen gehen dahin.
Nichts was lebt,
entgeht der Krankheit, dem Alter und dem Tod.

Trauertext Unbekannter Autor – 33

Später, wenn…
später, wenn Stunden leiser in Tage fallen,
Krankheit zur Stille zwingt,
später, wenn Füße zu kraftlos und müde sind,
der Abwechslung nachzujagen,
später, wenn plötzlich vieles verstummt,
alles Gute zerrinnt,
dann wird sich manch einer fragen,
warum haben wir nicht damals erkannt,
dass später gleich beginnt.
Ich hätte früher aufgehört,
später zu sagen.

Trauertext Unbekannter Autor – 32

Menschenleben sind wie Blätter,
die lautlos fallen.
Man kann sie nicht aufhalten
auf ihrem Weg.

Trauertext Unbekannter Autor – 31

Von dem Menschen, den wir lieben,
wird immer etwas in unseren Herzen bleiben:
etwas von seinen Träumen,
etwas von seiner Hoffnung,
etwas von seinem Leben,
alles von seiner Liebe.

Trauertext Unbekannter Autor – 30

Unsere Liebe schicken wir in deine Welt,
unsere guten Gedanken, unsere Erinnerungen,
unser Verzeihen, unser Hoffen und Sehnen,
unsere Tränen auch, unser Lachen und unseren Dank.

Trauertext Unbekannter Autor – 29

Es ist vorbei.
Ganz ruhig bin ich jetzt.
Erlöst, befreit, mir selbst zurückgegeben.
Kein Wunsch, kein Wollen,
nichts mehr, was verletzt.
Gestorben bin ich nur zu neuem Leben.

Trauertext Unbekannter Autor – 28

Liebet einander,
liebet und wisst,
dass Gott Liebe ist.

Trauertext Unbekannter Autor – 27

Hier geht die Sonne unter
und es wird dunkel,
doch dort geht sie auf
und vergoldet alles mit ihrem Schein.

Trauertext Unbekannter Autor – 26

Erinnerungen erzählen von Liebe,
von Nähe und all dem Glück,
das wir durch einen geliebten Menschen erfahren durften.
Erinnerungen gehen nicht
ohne das Versprechen wiederzukehren.

Trauertext Unbekannter Autor – 25

Menschen, die man liebt
sind wie Sterne.
Sie können funkeln und leuchten
noch lange nach ihrem Erlöschen.