Unsere Beiträge, Trauertexte und Bilder zum Thema Ruth Rau

Beiträge zum Thema Ruth Rau

Trauertext Ruth Rau – 1

Wenn Du beginnst zu lieben,
sagst Du schon ja
zu den Tränen des Abschieds,
sagst ja zu den Enttäuschungen,
die nicht ausbleiben,
zu Hoffnungen,
die sich nicht erfüllen,
zu Anfängen,
die unvollendet bleiben.

Wenn Du beginnst zu lieben,
sagst Du schon ja
zu den Schmerzen des Loslassens,
zu der Einsamkeit,
nach der Zweisamkeit.

Wenn Du beginnst zu lieben,
sagst Du schon ja zu jemandem,
der seinen eigenen Weg geht,
den Du nicht halten kannst,
der sein eigenes Ziel hat.

Wenn Du beginnst zu lieben,
sagst Du schon ja.

Ruth Rau

Trauertext Ruth Rau – 2

Mit jedem Menschen,
der von uns geht,
wird diese Welt ein Stück ärmer.

Denn jeder hat
seine einmalige Weise, da zu sein.

Wir konnten seine Stimme
oder den Klang seiner Schritte
aus vielen heraushören.

Seine Art zu lächeln
oder einen anzuschauen,
wird uns immer im Gedächtnis bleiben.

Jeder Mensch, der die Erde verläßt,
war ein Geschenk an uns
und hinterläßt
bleibende Spuren.

Mitten in der Traurigkeit
kann die Dankbarkeit aufblühen
wie eine Blume.
Ruth Rau